Zur Navigation Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

Thema Flüchtende - Infos der gesetzlichen Unfallversicherung

In Anbetracht der aktuellen politischen Situation in Osteuropa suchen viele Menschen Schutz in Deutschland. Aber auch Menschen aus vielen anderen Ländern der Welt suchen Schutz vor Verfolgung und Krieg.

In Kommunen, in Ehrenämtern, in Schulen und Unternehmen stehen viele Menschen Geflüchteten zur Seite und helfen überaus engagiert bei der Integration.

Daraus ergeben sich auch Fragen zu Sicherheit und Gesundheit und zum Versicherungsschutz. Ein neues Portal unseres Spitzenverbandes, der DGUV, will damit in Zusammenhang stehende Fragen beantworten wie z.B.:

  • Welche Anforderungen sind in den Erstaufnahmeeinrichtungen besonders im Hinblick auf den Infektionsschutz zu beachten?
  • Welche Hinweise zum Brandschutz sind wichtig?
  • Was sollten ehrenamtliche Helfer und Helferinnen über ihren Versicherungsschutz wissen?
  • Welche Unterstützung brauchen Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher im Umgang mit Kindern von Geflüchteten?
  • Welche Hilfen für Unternehmen gibt es im Bereich Arbeitsschutz bei der Integration von Flüchtenden?

Antworten auf diese Fragen sowie zusätzlich einige allgemeine Informationen finden Sie, wenn Sie HIER klicken.

Aufgrund der großen Dynamik dieses Themas werden zugleich auch die Inhalte dieses Portals laufend erweitert und aktualisiert.

In diesem Portal und auf den Seiten weiterer Unfallkassen warten zahlreiche Links und Hilfestellungen, so die Publikationen:

- Gesund im Ehrenamt: Psychische Anforderungen in der ehrenamtlichen Hilfe für Geflüchtete erfolgreich meistern 
- Ratgeber Trauma in Deutsch, Ukrainisch, Russisch von der Unfallkasse Berlin
- Erste-Hilfe-Plakat auf Ukrainisch

 

Quelle: DGUV

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222