Zur Navigation - Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

Schichtarbeits-Publikation aus Greifswald ausgezeichnet

Der Förderpreis für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Medizinischen Vereins Greifswald e.V. wurde an den Arzt Frederik Charles Roskoden (Jahrgang 1991) für seine Publikation zum Thema "Schichtarbeit" verliehen. Darin beschäftigt sich der in der Inneren Medizin A der Universitätsmedizin Greifswald tätige Arzt mit körperlicher Gesundheit, dem Stress-Level sowie Ernährungs- und Schlafgewohnheiten bei Schichtarbeitern. Das Thema ist Teil seiner Promotion.

Der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Dr. Stefan Rudolph betonte bei der Preisverleihung, dass Gesundheitsvorsorge ein elementarer Beitrag zur Fachkräftesicherung ist. "Wer als Arbeitgeber Maßnahmen ergreift, um für die Gesundheit seiner Beschäftigten vorzusorgen, profitiert zugleich von zufriedenen und leistungsfähigen Beschäftigten. Arbeitgeber haben weniger Kosten durch niedrige Krankenstände sowie weniger Fluktuation. Gesundheitsvorsorge ist ein elementarer Beitrag zur Fachkräftesicherung".

Der von der Sparkasse Vorpommern und dem Unternehmerverband Vorpommern gestiftete Förderpreis für junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Medizinischen Vereins Greifswald e. V. wurde zum vierten Mal verliehen. Er ist mit 2.000 Euro dotiert.

 

Quelle: PM 124/19 v. 06.05.2019, WM   

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222
   
Mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit