Zur Navigation Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

Kurze Pausen wirken am besten

Pausen müssen sein. Wenn wir Pausen reduzieren, benötigen wir länger für die Erholung. Mit den kleinen und auch gesetzlich festgelegten Auszeiten arbeiten wir kreativer, genauer und sind leistungsfähiger. Nachgewiesen ist, dass der Erholungseffekt zu Beginn einer Pause am größten ist.  

Wann sollte bei der Arbeit Zeit fürs Erholen zwischendurch sein? „Bevor die Konzentration nachlässt, sollte eine Pause gemacht werden“, so Marc Irmer, Arbeitspsychologe der Unfallkasse MV. „Dieser Punkt ist meist, bevor die Ermüdung bemerkt wird. Gerade eine interessante Aufgabe motiviert und verdrängt oft das Gefühl für notwendige Erholung.“ Etwa alle Minuten 70 – 90 schaltet der Körper nach konzentrierter Arbeit automatisch auf Erhol-Modus. Studien empfehlen eine Pause nach etwa einer Stunde. Dadurch wird Müdigkeit vorgebeugt und Leistung gesteigert. „Wenn Pausen ganz ans Arbeitsende geschoben werden, ist der Erholungswert nicht ausreichend“, mahnt der Präventionsfachmann der Unfallkasse MV. „Die Mittagspause sollte unbedingt genommen werden und nicht aus einem Butterbrot am Schreibtisch bestehen.“ Spazierengehen, mit den Kolleginnen und Kollegen plaudern, Rückenübungen sind ideal, um die vorhandenen Pausen zu nutzen und leistungsfähig zu bleiben.

Kindergärtnerìnnen und Erziehende sind durchgängig gefordert. Mit effizienten Pausen beschäftigt sich im Rahmen des Kindergartentags MV Mirko Sondershausen. In Live-Seminaren geht der Stress-Experte der Fragen nach: „Was hilft mir, mit Ärger, Zeitdruck und sinkender Konzentration umzugehen?“ und gibt zahlreiche Tipps.

Der Kindergartentag MV widmet sich in diesem Jahr zum 22. Mal dem Wohl der Kleinsten und des pädagogischen Fachpersonals, den Kindergärtnerinnen und Kindergärtnern, Erzieherinnen und Erziehern, Tagesmüttern und –vätern. Die gemeinsam von der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung MV e.V. und der Unfallkasse MV durchgeführte Veranstaltung findet in diesem Jahr unter dem Motto „Aufwachsen fördern“ als digitales Sommertrimester online statt.  Referate, Workshops und Arbeitsgruppen laden bis zum 31. August zur Wissenserweiterung und zum gegenseitigen Austausch ein.

Die Anmeldung zu dieser bis zum 31. August einladenden Fachtagung ist online möglich unter www.gesundheitsfoerderung-mv.de/kgt2022/.

Besonders für die teilnehmerbegrenzten Angebote ist eine Reservierung notwendig.

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222