Zur Navigation - Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

Jubiläum des Kindergartentags MV

Das 20. Jubiläum des Kindergartentags MV begeisterte am 6. April mehr als 400 interessierte Teilnehmende. An ihrem freien Samstag waren Kindergärtnerinnen, Kindergärtner, Tagesmütter und - väter nach Golchen gekommen, um sich fortzubilden, auszutauschen, für die alltägliche Arbeit anregen zu lassen. Für das Jubiläumsjahr wurde dafür mit dem Golchener Hof ein Veranstaltungsort in landschaftlich besonders schönem Ambiente gefunden, der auch die räumlichen Möglichkeiten für die vielen hundert Teilnehmenden bot. 

"Ich bin immer wieder begeistert, wie viele Erziehenden an einem Samstag zu unseren Kindergartentagen kommen", so Wolfgang Schmülling, Vorstandsvorsitzender der LVG. Die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung MV organisiert gemeinsam mit der Unfallkasse MV diesen jährlichen Fachtag.

Gestärkt durch ein Glas Sekt, Wasser oder Saft zur Ankunft äußerte sich nach Grußworten von Wolfgang Schmülling und dem Geschäftsführer der Unfallkasse MV, Sebastian Körner, Sozialministerin und Schirmherrin Stefanie Drese in ihrem Grußwort gleich zu aktuellen Fragen wie z.B. dem Betreuungsschlüssel.

Nach einem packenden, witzigen und trotzdem inhaltsschweren Impulsreferat von Diplompsychologen Jörg Klingohr - vielen auch als "Bauer Korl" bekannt - stand die Sozialministerin für direkte Fragen zur Verfügung. Viele Kindergärtnerinnen und Kindergärtner nutzten diese Chance, ihre Erfahrungen zum Kita-Alltag direkt der Ministerin mitzuteilen und Antworten auf offene Fragen zu erhalten.

Parallel fanden weitere Referate und Workshops statt; zum Beispiel zur Bewegungserziehung mit Dr. Ricarda Grübler und zum achtsamen Umgang sich selbst  durch Manuela Haase. Haben Sie schon einmal einen Raum mit stehenden, sich schüttelnden Kindergärtnerinnen gesehen? Hier wurden zahlreiche Tipps gegeben und gemeinsam geübt, wie auch nach größtem Stress entspannt werden kann. "Kinder merken sofort, wenn etwas nicht authentisch ist", so  Nadine Kmoth. Die Körpersprache-Spezialistin gab bei ihrem Aktiv-Referat konkrete Tipps, die über den Kita-Alltag hinausgingen.

Nach dem Mittagessen luden weitere Referate und Workshops ein, zu denen sich die Teilnehmenden nach eigenen Interessen anmelden konnten. Über die teilweise erst im späten Erwachsenenalter sichtbaren Spätfolgen vom Stress im Kindergarten referierte Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Arne Schmidt ebenso wie über schon bei Kleinkindern auffallende Symptome. Er berichtete, dass bestimmte Verhaltensweisen bei Jungen eher zu einer sofortigen ärztlichen Behandlung führen, bei Mädchen  akzeptiert werden und nicht als krankhaft auffallen.

Auch die Atmosphäre in einer Kita prägt die lieben Kleinen - und die Freude an der Arbeit für die Erwachsenen. So referierte Jörg Klingohr am Nachmittag über die Notwendigkeit eines guten Arbeitsklimas in der Kita.

Neben den Kindergärtnerinnen waren Verbände, Vereine und Hersteller von Kita-Produkten zum begleitenden "Markt der Möglichkeiten" gekommen, um zu beraten und zu informieren. Das Interesse war groß. Teilweise waren mittags schon keine Infomaterialien mehr vorhanden.      

Selbst das Wetter hatte sich auf das Jubiläum eingestimmt. Bei strahlendem Sonnenschein konnten  die Pausen in der ruhigen Natur zum gegenseitigen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen genutzt werden.  

Der Geschäftsführer Unfallkasse MV, Sebastian Körner: "Ein Jubiläum bringt immer eine Rückschau mit sich, bedeutet aber bei dem von uns gemeinsam mit der LVG organisierten Kindergartentag keinen Stillstand. Kinder sind Zukunft. Ebenso ist der Kindergartentag nach vorne und in die Zukunft gerichtet."    

Hier gibt es den filmischen Rückblick.

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222
   
Mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit