Zur Navigation - Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

Dritte landesweite Schulmesse eröffnet

Schulen im ländlichen Raum präsentieren sich Lehramtsstudierenden

Lehramtsstudierende in Mecklenburg-Vorpommern können in dieser und in der kommenden Woche Schulen im ländlichen Raum kennenlernen. Bildungsministerin Bettina Martin hat heute die Schulmesse in Rostock eröffnet, bei der sich Lehramtsstudierende einen persönlichen Eindruck von den Schulen und ihren Profilen verschaffen können. Am Mittwoch, 27. November 2019, wird es eine weitere Schulmesse für Lehramtsstudierende an der Universität Greifswald geben. Organisiert werden die Veranstaltungen vom landesweiten Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB), dem Bildungsministerium, mit Unterstützung der Staatlichen Schulämter, der Landkreise und der Kommunen.

"Unsere Schulen brauchen dringend gut ausgebildete Lehrkräfte", betonte Bildungsministerin Bettina Martin. "Um angehenden Lehrerinnen und Lehrern aufzuzeigen, dass sich ein Praktikum oder ein Referendariat im ländlichen Raum lohnen kann, gehen die Schulen dorthin, wo sie den potenziellen Nachwuchs treffen. Im Fokus stehen insbesondere diejenigen Lehramtsstudierenden, die wir an unseren Hochschulen ausbilden. Die Schulmessen sind neben der Lehrerlandpartie eine sehr guten Gelegenheit, um sich ein Bild davon zu machen, dass Schulen im ländlichen Raum attraktive Arbeitsorte sind", so Martin.

In Rostock haben sich 29 allgemein bildende Schulen präsentiert, davon 24 staatliche und fünf freie Schulen aus Mecklenburg und Vorpommern. Mit dabei waren beispielsweise Schulen aus Parchim, Lübz, Brüel, Malchin, Malchow, Wesenberg und Woldegk. Auf der Schulmesse in Greifswald stellen sich 22 Schulen aus dem ländlichen Raum in Vorpommern vor, darunter 19 staatliche Schulen und drei freie Schulen. Es handelt sich um Schulen aus verschiedenen Landkreisen in Vorpommern. Mit der ersten Schulmesse Ende November 2017 haben die Schulen aus dem ländlichen Raum in Rostock und Greifswald insgesamt ca. 250 Studierende erreicht. Im Jahr darauf waren es 375 Studierende. In Rostock haben in diesem Jahr 200 Studierende die Schulmesse besucht.

"Ich freue mich, wenn noch mehr Lehramtsstudierende als bislang eine Schule im ländlichen Raum kennenlernen möchten. Wir wollen künftig Lehramtsstudierende unterstützen, die im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum außerhalb des Studien- und Wohnortes machen möchten", erklärte Bildungsministerin Martin. "Die Landesregierung stellt vom kommenden Jahr an jährlich bis zu 200.000 Euro zur finanziellen Unterstützung von Praktika und schulpraktischen Übungen bereit. Zuschüsse wird es nicht nur für Fahrtkosten, sondern auch für die Unterkunft und die Verpflegung geben. Über die genauen Förderbedingungen werden wir informieren, wenn die entsprechende Richtlinie vorliegt".

 

Quelle: PM 207-19 vom 20.11.2019, BM

 

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222
   
Mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit