Zur Navigation - Zum Inhalt

Menu Close Menu

Inhalt

20 Kitas erhalten Schulweg-Orden für vorschulische Verkehrserziehung

Auszeichnungsveranstaltung "Schulweg-Orden MV 2016" in Greifswald; © Elke Ernst/Landesverkehrswacht MV

Schwerin, 31.08.2016

Darüber freuten sich die Kleinen wie die Großen: 20 Kindertagesstätten aus Mecklenburg-Vorpommern sind am Mittwoch in Greifswald mit dem „Schulweg-Orden MV 2016“ der Unfallkasse MV und der Landesverkehrswacht MV ausgezeichnet worden. Unter den Preisträgern wurden drei Gewinne ausgelost: ein Kinderkonzert „Rot und Grün“ der Kinderliedermacher FERRI Feils und Beate Lambert sowie zwei „move it“-Boxen mit Spielmaterial zur Bewegungsförderung.

Die 20 Einrichtungen erhalten die Ehrung für die vorbildliche, aktive Integrierung der Verkehrserziehung in den Kita-Alltag. „Noch 100 Tage bis zum ersten Schulweg“ heißt das Projekt, dessen Ziel die pädagogische Vorbereitung der künftigen Schulanfänger auf ihren Schulweg ist. Im Rahmen der Kita-Betreuung wird den späteren Schulkindern schon im Kita-Alter vermittelt, wie sie sich sicher und damit unfallfrei im Verkehr bewegen.

Die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern vergibt den „Schulweg-Orden“ seit 2010 gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern. Und das wiederholt mit Erfolg: Im Jahr 2015 gab es – wie schon im Jahr davor – in der Schülerversicherung keine tödlichen Unfälle. Darüber ist auch Sebastian Körner, Geschäftsführer der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern froh: „Wir sehen ja, dass sich der Einsatz lohnt. Und das motiviert alle Beteiligten. Es ist sehr wichtig, dass auch die Jüngsten und Unerfahrensten gut vorbereitet starten und wissen, wie sie sich im Straßenverkehr verhalten müssen. Wir möchten, dass alle sicher ans Ziel kommen.“

Der „Schulweg-Orden“ ergänzt das Programm „Schulwegsicherung in MV“, das von der Unfallkasse seit vielen Jahren unterstützt wird und auf den Vor- und Grundschulbereich ausgerichtet ist. Gerade zum Schulbeginn, der auch in wenigen Tagen wieder ansteht, wird die Schulwegsicherung im Rahmen verschiedener Kampagnen und Projekte wie "Noch 100 Tage bis zum ersten Schulweg“, „Die ersten 100 Schulweg-Tage" und „BREMS DICH – Schule hat begonnen“ noch deutlicher in den Vordergrund gestellt. Auch Sebastian Körner appelliert: „Alle Verkehrsteilnehmer sollten zum Schuljahresanfang mit erhöhter Vorsicht unterwegs sein. Gerade in der Nähe von Schulen und Kitas ist es in den kommenden Wochen noch wichtiger, aufmerksam und mit Bedacht zu fahren!“

Hintergrund

2015 waren rund 312.000 Personen in der Schülerversicherung der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern gesetzlich unfallversichert. Dazu gehören Kinder in Tageseinrichtungen, Schüler allgemeinbildender und beruflicher Schulen sowie Studierende an den Hochschulen des Landes. Insgesamt wurden in der Schülerversicherung im vergangenen Jahr fast 30.000 meldepflichtige Unfälle registriert, davon etwa 2.000 Wegeunfälle.

Presse-Kontakt:

Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern
Wismarsche Straße 199
19053 Schwerin

Antje Behrens, Stabsstelle Kommunikation: Telefon 0385/5181-121, E-Mail: presse(at)uk-mv.de

Pressemitteilung als PDF

Sichere Schule
Sichere Kita
Sicheres Krankenhaus

Kontakt und Info

Unfallkasse 
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 11 02 32
19002 Schwerin
Wismarsche Str. 199
19053 Schwerin

Telefon:  0385 / 51 81 - 0
Fax: 0385 / 51 81 - 111
IK-Nummer:  121390015
Betriebs-Nr.:  01681222
   
Mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit